H. Figge


Selbst

 
Holger Figge

 

Vita
 
 
Jahrgang 1951
Malerei und Zeichnung seit 1987

Ausbildung in Aktzeichnen und Aquarellmalerei bei Künstlern im In- und Ausland, unter anderem

Hans Köhler (†), Stuttgart

Bernhard Vogel, Salzburg

Malreisen
Selbststudium

Ich lebe mit meiner Familie seit 1995 in Bad Godesberg.

Ausstellungen (Auswahl):

1990 Begegnungszentrum Karlsruhe-Grötzingen (Gruppe)
1991 Badische Beamtenbank Karlsruhe
1993 Kunstkreis Stuttgart-Feuerbach
1994 Stadthalle Leonberg
1996 Stadthalle Lindau
1996 Bundesministerium für Verkehr, Bonn
1998 Galerie Ottenbruch, Filderstadt
1998 Rasthaus Im Hegau
1999 Stadtbibliothek Bonn-Bad Godesberg
seit 1999 Teilnahme an der Gemeinschaftsausstellung schwarz-weiß
         Godesberger Künstler
2000 Bahnhof Oberkassel
2003 Reha-Zentrum Bonn
2007 Bundesanstalt für Straßenwesen, Bergisch Gladbach
2008 Galerie Schön, Bonn
2015 Thomaskapelle Bonn
2017 Kurfürstliches Gärtnerhaus Bonn

Kursleiter im Aquarellieren an der Volkshochschule Bonn und am Haus der Familie in Bonn-Bad Godesberg seit 1996.


Veröffentlichungen in der Zeitschrift " palette und zeichenstift":
Heft 3/2010 Nr. 89 "Die aquarellierte Federzeichnung"
Heft 3/2011 Nr. 95 "Sprühtechnik mit Acrylfarbe" (siehe "Presse")
Heft 1/2013 Nr. 105: "Spritztechnik im Aquarell"



Adresse:

Dr. Holger Figge
Haselnußweg 5
53177 Bonn
Fon: 0228 317543

Darstellung: normal

Darstellung: groß